Der Geruch von Bittermandel – Krimi-Party

Die Feier ist in vollem Gange, alle sind lustig und entspannt. Plötzlich torkelt jemand nach vorn, röchelt, schwankt, fällt zu Boden.

TOT!

Stille, entsetzte Ungläubigkeit.

Die Situation verlangt nach einem Ermittler. Es tritt auf: der Kriminalkommissar im standestypischen Trenchcoat.

Die Partybesucher sind gefragt, wenn es nun darum geht, den Todesfall aufzuklären, denn schon bald ist klar: Es war MORD! In kleinen Teams bilden sie Spezialeinheiten, die Spuren suchen, auswerten, Fingerabdrücke nehmen, Beweise einsammeln, Zeugen befragen, ein Phantombild anfertigen und schließlich den Mörder entlarven.

Das Spiel

Dieses Krimispiel – oder auch diese Detektiv-Challenge – ist ein großer Spaß für eine unvergessliche Feier, braucht aber auch ein paar Freiwillige, die Rollen übernehmen (und trotzdem mitspielen können), und einige Vorbereitung. Ziel ist es, dass die Ermittlerteams den Fall lösen. Außerdem werden für alle gelösten Zwischenaufgaben Punkte vergeben, sodass am Ende der Punktestand über die Siegergruppe entscheidet, die natürlich etwas gewinnt.

Dieses Krimi-Spiel ist für eine größere Anzahl an Mitspielern konzipiert und eignet sich z.B. für eine Feier mit vielen Gästen, denen man ein Programm bieten möchte.

 

Diese Mitwirkenden braucht man

Einen Spielleiter
Ein Opfer
Zwei Experten
Einen Mörder
8 Zeugen
2 Aushilfen

Dabei gilt: Die Zeugen und Experten wissen jeweils nur das, was sie weitergeben sollen, dürfen deshalb am Spiel als Ermittler teilnehmen (genau wie das Opfer). Nur der Täter darf lügen, nimmt aber ebenfalls unauffällig am Spiel in einem der Ermittlungsteams teil.

 

 

Mit einem Klick aufs Cover kommen Sie direkt zum Buch bei amazon.de