Der irre Rächer – Detektive der 50er

Krimi-Dinner für 8 Personen

 

Am Rand eines einsamen Moores in England, 1959

Der mysteriöse Millionär Elgar Wallis lädt acht berühmte Zeitgenossen zu einem Dinner auf seinen düsteren Herrensitz. Bei den illustren Gästen handelt es sich um lauter fähige Detektive und zwei Modeschöpfer. Sie folgen der geheimnisvollen Einladung und trudeln an einem stürmischen Gewitterabend im Haus ein, nur um festzustellen, dass der Gastgeber ein Spielchen mit ihnen treibt. Doch zu spät – sie können sich dem verhängnisvollen Ablauf nicht mehr entziehen und wollen es auch nicht, werden doch ihre kriminalistischen Fähigkeiten im Angesicht ihrer größten Konkurrenten herausgefordert.

Ihre Aufgabe: ein Verbrechen aufzuklären! Handelt es sich um Mord? Ist etwa einer von ihnen ein Mörder? Vielleicht sogar der Gastgeber? Die Nacht bringt neue Rätsel, Hinweise und Verdächtige und am Ende weiß niemand mehr so recht, ob das Verbrechen wirklich geschah oder alles nur ein makabrer Scherz ist …

Das Krimispiel DER IRRE RÄCHER ist ein Krimi-Dinner für 8 Teilnehmer mit Menüvorschlag. Es spielt in den 50er-Jahren des letzten Jahrhunderts und wurde inspiriert von der gruseligen Schwarzweiß-Atmosphäre zeitgenössischer Kriminalfilme.

 

Ein Klick aufs Cover führt zur Buchseite bei amazon.de.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: niekverlaan/pixabay.com